NaHumanTura Auszeit
in einer der schönsten Naturregionen Deutschlands

 Eine NaHumanTura Auszeit ist so persönlich wie Ihr Fingerabdruck. Sie können

  • einfach Sein
  • sich zurückziehen
  • sich fallen lassen
  • sich vertrauensvoll öffnen
  • wieder zu sich finden
  • mit beiden Füßen auf dem Boden stehen

damit Sie wieder kraftvoll und sicher Ihren eigenen Weg beschreiten.

Die Auszeit wird unter anderem empfohlen von Werratal Tourismus:
http://www.urlaub-werratal.nordhessen.de/de/wellness-und-beauty

 

Für Einzelpersonen, Paare und Familien:

Die persönliche Auszeit dauert i.d.R. zwei bis drei Tage und besteht aus mehreren sich ergänzenden Inhalten, die auf Ihren individuellen Bedarf abgestimmt sind. Entwickelt und bewährt für die komplementäre Rehabilitation nach einer längeren Krankheit, zur Entgiftung, bei Burn-Out-Symptomen, zur Balance bei anspruchsvoller Berufstätigkeit oder zur Prophylaxe und Förderung Ihres persönlichen WohlSeins. Ein möglicher Ablauf könnte wie folgt aussehen:

Erster Tag: Ankommen

  • Begrüßung & Einführung
  • Erweiterter Austausch
  • Gemeinsamter Kochabend mit anschließendem Dinner

Zweiter Tag: Sammeln und Verarbeiten

  • Yoga und Atemübungen
  • Entschleunigung bei Wanderung im Naturschutzgebiet
  • Ernährungsschulung I.
  • Coachinggespräche
  • Reflektion des Tages

Dritter Tag: Kraft bündeln und ausrichten

  • Körperübungen und Meditation
  • Klangreise
  • Coachinggespräche
  • Ernährungsschulung II.
  • Vertiefung bei Wanderung im Naturschutzgebiet
  • Reflektion der Auszeit


Ort der Auszeit

NaHumanTura fördert die Verbundenheit von Mensch und Natur. Der Ort der Auszeit ist passend gewählt: Die WohlFühlOase liegt in der Gemeinde Weißenborn im hessischen Ringgau, einer der ursprünglichsten Landschaften im westlichen Mitteleuropa. Rundum ist die Oase eingefasst von den drei Naturschutzgebieten „Graburg“, „Dreiherrenstein-Eschenberg“ und „Heldrastein“. Die hiesigen Mischwälder und Muschelkalk-Berge zählen zu den bedeutendsten naturkundlichen Wandergebieten in Deutschland und beherbergen kulturelle Spuren bis zurück in die frühgeschichtliche Zeit. Hier liegen das „Wildkatzenland zu Werra und Meissner“ und das Habitat des Uhus und anderer seltener Greifvögel. Eine entschleunigende und inspirierende Natur, in der der Blick und der Geist angeregt werden, zu fliegen.